devisenhandel forex header

VALUTRADES Professioneller Handel auf dem Devisenparkett.

Der Broker Valutrades

High Frequency Trading mit Valutrades - jetzt einsteigen!

Der Broker Valutrades wurde 2002 gegründet und richtet sich von Beginn an sowohl an private als auch institutionelle Trader, die einen zuverlässigen Partner zur Abwicklung ihrer Trades suchen. Die über 2,5 Millionen Kunden der letzten zwölf Jahre sprechen wohl ebenso für sich. Valutrades hat seinen Hauptsitz im Vereinigten Königreich und wird demnach dort von der Financial Conduct Authority (FCA) reguliert, was für einige Trader ebenfalls ein großer Pluspunkt darstellt.

Bei Valutrades handelt es sich um einen so genannten STP-Broker, der einen Direct Market Access anbietet - das heißt, der die Orders an seine Liquiditäts-Provider weiterleitet. Somit wird im Gegensatz zu manchen Retail Brokern nie gegen den Kunden gehandelt. Praktisch heißt das für den Trader, dass seine Orders direkt am Markt ausgeführt werden und er nach Belieben Scalping oder Hedging betreiben kann.

Als Handelsplattform wird der allseits bekannte und beliebte MetaTrader 4 angeboten, was bei den meisten Tradern keinen Wunsch mehr offen lassen sollte. Der Nutzer kann hier auf ein großes Sortiment verschiedenster Indikatoren zurückgreifen oder auch seinen Handel komplett über einen Expert Advisor automatisieren. Alternativ kann aber ebenfalls die Plattform des Drittanbieters Tradable verwendet werden, falls man nicht mit dem MetaTrader arbeiten möchte.

Die Facts zu Valutrades

  • Regulierung und Einlagensicherung in UK
  • Unbefristetes, kostenloses Demokonto
  • Kommissionsfreier Forex-Handel
  • Garantierte Market Orderausführung - durch die Zusammenarbeit mit über 10 der größten FOREX-Liquiditäts-Providern (Banken)
  • Ausgezeichnete/professionelle FX-Orderausführung (No-Dealing-Desk)
  • Mobile Trading und VPS für professionellen FX- und CFD-Handel
  • Sicherung Ihrer Einlage durch getrennte Konten
  • Strenge Überwachung am Finanzplatz London durch die FCA

Obwohl Valutrades professionell ausgerichtet ist, können Sie bereits ab 100 USD, EUR oder GBP ein echtes Trading-Konto eröffnen. Wobei Sie sich hier zwischen zwei verschiedenen Konten, nämlich Valu Standard und Valu Raw, entscheiden müssen. Beide Konten kommen mit einem Hebel von 200:1 daher und erlauben das Anpassen der Positionsgröße in Micro-Lots - wobei auch die Mindestpositionsgröße 0,01 Lot beträgt. Der Hauptunterschied zwischen dem Standard- und dem Raw-Konto besteht darin, dass bei der Standard-Version ein Spread von 1,2 PIPs für beispielsweise EUR/USD anfällt, was natürlich sehr gut ist und ein kostengünstiges Handeln verspricht. Bei dem Raw-Konto gehen diese Spreads sogar schon ab 0,1 PIPs los, allerdings wird dafür eine Kommission pro Lot roundturn in Höhe von 10 USD, EUR oder GBP (je nach Account-Währung) berechnet.

Über die beiden zuvor genannten Kontotypen hinaus existiert noch das Valu VIP Konto, dass Ihnen ab einer Einlage von 100.000 USD, EUR oder GBP gewährt wird. Bei dieser hohen Einzahlungssumme kann allerdings nur ein 100-facher Hebel gewährt werden. Dafür fallen keinen Kommissionen an und der Spread ist verhandelbar.

Neben dem reichhaltigen Angebot an Devisenkursen stehen natürlich noch Edelmetalle und einige CFDs auf Indizes zum Trading zur Verfügung. Damit sollte die Ausrichtung von Valutrades eigentlich schon klar sein: Wer CFDs auf Blue Chips handeln möchte, der sollte besser zu einem anderen Broker wie zum Beispiel ETX Capital gehen. Wer jedoch sein Hauptaugenmerk auf den volatilen Devisenmarkt legt, der wird in Valutrades einen seriösen und im höchsten Maße professionellen Partner vorfinden.

Valutrades

Broker-TypSTP Broker

RegulierungFCA
(BaFin Registrierung)

Spread EUR/USD1,2 PIPs

min. Lot-Größe1.000

Kommastellen5

Webtradernicht vorhanden

Trading SoftwareWindows

MetaTrader UnterstützungVersion 4

Mindestdepotgröße100

DepotwährungEUR, USD, GBP

Einzahlungsbonus-

Hebel200:1

Margin0.50 %

Währungspaare59

RohstoffeGold, Silber, Öl

EinzahlungsoptionenBanküberweisung, Sofortüberweisung, Skrill, VISA, MasterCard