LOT (Mini-Lot, Micro-Lot)

Über den Begriff des Lots stolpert man sehr häufig im Devisenhandel. Doch was ist ein Lot überhaupt? Bei einem Lot handelt es sich um eine Größeneinheit im Devisenhandel. Da Broker im Normalfall keine kleinen oder Kleinstbeträge handeln wollen, da es Ihnen mehr Mühe als Einnahmen bringt, ist der Trader meistens auf Lots (oder eingedeutscht auch fälschlicherweise als "Lote" bezeichnet) festgelegt.

Der Begriff "Lot" kommt einfach aus dem englischen Sprachraum und steht nicht, wie viele vielleicht annehmen würden, für das Wort viel sondern kommt aus dem kaufmännischen Sprachgebrauch, wo lot einfach Posten oder Buchungsposten bedeutet. Wenn Sie mehrere Lots im Markt offen haben, dann haben Sie also mehrere Posten offen.

Ein Standard-Lot entspricht 100.000 Währungseinheiten (z.B. 100.000 Euros), ein Mini-Lot sind 10.000 Währungseinheiten und ein Micro-Lot (manchmal auch Mikro-Lot) umfasst 1.000 Währungseinheiten. Bitte beachten Sie das Ihr Ursprungskapital auf dem Konto natürlich zuerst auf die Lot-Größe "hochgehebelt" wird. Sie müssen bei einem 200:1 Hebel natürlich nur 500 EUR auf Ihrem Depotkonto besitzen, um ein Standard-Lot (100.000 Währungseinheiten) von z.B. EUR/USD bewegen zu können!

Professionell traden 200 EUR CashBack sicher - jetzt einsteigen!