devisenhandel forex header

Williams Prozent Range (%R)  

William's %R

Williams R%

Ein weiterer populärer Indikator ist der Williams %R. Larry Williams entwickelte den Index 1966, um Tradern ein Hilfsmittel für die Identifikation von überkauften und überverkauften Märkten in die Hand zu geben. Der Indikator ist äußerst flexibel und kann in allen Märkten und Zeitvarianten der Charttechnik eingesetzt werden. Er eignet sich vor allem für die Analyse von Seitwärtsbewegungen des Kurses. Ein Basiswert wird mit den Schlusskursen verglichen. Die Berechnung ergibt sich wie folgt:

%R = (H-C) / (H-L) x 100

Für C wird der Schlusskurs eingesetzt, für H der Höchstkurs der letzten (14) Tage, für L der Tiefkurs der letzten (14) Tage. Das Ergebnis oszilliert zwischen 0 und 100, je näher die Werte an 0 kommen, umso eher sind die Märkte überverkauft - meist bei Werten zwischen 0 und 20. Je näher sie an die 100er-Marke kommen (i.d.R. bei Werten zwischen 80 und 100), umso wahrscheinlicher sind sie überkauft. Es wird eine Einstellung von 14 Perioden (Tagen oder Wochen) empfohlen, es können jedoch auch davon abweichende Einstellungen bzw. auch kleinere Zeitfenster angewandt werden.

FOREX Glossar