devisenhandel forex header

Moving Average Convergence/Divergence Oder Kurz: MACD

Der MACD

MACD Moving Average Convergence/Divergence

Der MACD ist ein Trendfolger-Indikator der Markttechnik. Gerald Appel hat den Moving Average Convergence /Divergence im Jahr 1979 erstmals vorgestellt - seine Vielseitigkeit macht das Hilfsmittel sehr populär.
Die Differenz zweier exponentiell gleitender Durchschnitte ergibt den MACD: Von dem einen längere EMA wird also einfach der kürzere exponentiell gleitende Durchschnitt subtrahiert. Meist werden für die Berechnung des MACD exponentiell gleitende Durchschnitte über ein Intervall von 12 und 26 verwenden. Appel nutzt diese Standarteinstellungen (12, 26, 9) im Wochenchart, da dies mit seinen Beobachtungen der Marktzyklen übereinstimmte. Für die Handelsanalyse wird der MACD meist mit einer Signallinie, dem so genannten Trigger, verknüpft. Das zuvor ermittelte Differential dient als Basis, um beispielsweise einen gleitenden Durchschnitt über ein Intervall von 9 Tagen (oder ggf. anderen Zeiteinheiten) zu errechnen - dieser ergibt den Trigger bzw. die Signallinie.

Beispiel:
Histogramm: MACD = (12 Tage EMA - 26 Tage EMA)
Signallinie: Trigger = EMA(9) von MACD

Die Standardeinstellungen können beliebig verändert werden, um dies der eigenen Marktstrategie anzupassen. Der MACD-Indikator reagiert schneller auf Kursänderungen als die Signallinie. Deshalb können Aufwärtstrends schnell erkannt werden: Durchbricht der MACD die Signallinie nach oben, nimmt die negative Divergenz zwischen dem schnelleren und dem langsameren gleitenden Durchschnitt wieder ab. Dies deutet auf einen Aufwärtstrend und ein Kaufsignal hin. Wobei hier manche Trader die Signale auch erst als Kaufsignal interpretieren, wenn das Histogramm von negativ auf positiv umschwingt. Kreuzt der MACD den Trigger nach unten, können Verkaufssignale generiert werden. Der Abstand des MACD von der Signallinie indiziert also die Stärke des Trends: Je größer der Abstand zur Signallinie, desto stärker fällt die Marktbewegung aus, je näher er dem Trigger kommt, umso eher schwächt der Trend ab.

FOREX Glossar