Nachfolgend finden Sie einen Vergleich ausgewählter Broker für den Handel mit Digitaloptionen.
Erklärungen zu den Spalteninhalten erhalten Sie beim Überfahren der jeweiligen Spaltenüberschriften.
Allgemeine und einführende Infos finden Sie unter der Tabelle.
Durch Klick auf das entsprechende Logo erhalten Sie detailierte Informationen auf der entsprechenden Infoseite.

Digitaloption-
Broker
min. Depot-
größe ($/€)
Währungs-
paare
Rohstoffe Aktien Gewinnaus-
schüttung
Verlustaus-
schüttung
Laufzeit Typ Konto
eröffnen
Anyoption 200 USD 9 4 23 65-71 % 15 % Intraday, End-of-Day, End-of-Week High/Low, One-Touch hier
klicken
24Option 250 USD, EUR, CHF, GBP, JPY, CNY 31 7 46 70-91 % 0 % 30/60 Seconds, Intraday, End-of-Day, End-of-Week, End-of-Month High/Low, One-Touch, Boundary hier
klicken
TopOption 100 USD 44 8 17 55-85 % 0-40 % 60 Seconds, Intraday, End-of-Day, End-of-Week, End-of-Month, End-of-Year High/Low, One-Touch hier
klicken
PowerOption 99 USD, EUR 13 5 12 65-85 % 0 % 60 Seconds, Intraday, End-of-Day High/Low, One-Touch, Boundary hier
klicken
ZoneOptions 250 USD, GBP, EUR, JPY 31 11 52 70-91 % 0 % 60 Seconds, Intraday, End-of-Day, End-of-Week, End-of-Month High/Low, One-Touch, Boundary hier
klicken
TraderXP 200 USD, GBP, EUR 15 7 33 65-75 % 0-5 % 60 Seconds, Intraday, End-of-Day, End-of-Week High/Low, One-Touch hier
klicken
TradeRush 200 USD, GBP, EUR, JPY, CAD, AUD 18 7 57 70-81 % 0-10 % 60 Seconds, Intraday, End-of-Day, End-of-Week High/Low, One-Touch hier
klicken
ZoomTrader 200 USD, EUR 12 6 35 75-80 % 0 % 60 Seconds, Intraday, End-of-Day, End-of-Week, End-of-Month High/Low, One-Touch, Boundary hier
klicken
XPMarkets 200 USD 16 11 126 70-81 % 0 % 60 Seconds, Intraday, End-of-Day, End-of-Week, End-of-Month High/Low, One-Touch, Boundary hier
klicken
OptionBit 100 USD 10 2 7 75-81 % 0 % 60 Seconds, Intraday, End-of-Day High/Low, One-Touch, Boundary hier
klicken
OptionFair 200 USD, EUR, GBP 19 3 27 65-85 % 0-15 % 60 Seconds, Intraday, End-of-Day High/Low, One-Touch, Boundary hier
klicken
BDSWISS 100 EUR, USD 14 7 26 70-82 % 0 % 60 Seconds, Intraday, End-of-Day, End-of-Month High/Low, One-Touch hier
klicken

Digitale Optionen

Optionen (Futures) sind im Allgemeinen ein sehr spekulatives Finanzinstrument und die digitalen Optionen, auch binäre Optionen genannt, führen dieses Konzept noch weiter. Kurz und knapp gesagt basieren diese auf einer binären Logik - also 0 oder 1, Verlust oder Gewinn, alles oder nichts - daher rührt auch die Bezeichnung der Binär- bzw. Digitaloptionen. Der Vorteil dabei ist natürlich immer die hohe Gewinnchance, wenn man sich auf den Finanzmärkten auskennt und viel Erfahrung mitbringt. Die Digitaloptionen gibt es in Verbindung mit allen möglichen Kursen - am populärsten scheinen aber Digitaloptionen auf Devisen, Indizes und Rohstoffe zu sein.

Mit diesen Finanzinstrumenten hat der erfahrene Trader die Möglichkeit, Marktbewegungen und Trends sehr schnell zu Geld zu machen, da die Laufzeiten von derartigen Optionen meistens eher auf den Intraday-Handel ausgelegt sind. Je nach Marktlagte steigt mit zunehmender Laufzeit eines Trades auch das Risiko, da der weitere Verlauf der Kurse immer schwieriger zu prognostizieren ist.

Die Binäroptionen und Ihre Unterschiede

Genau wie es am Devisenmarkt Long- und Short-Trades gibt gibt es bei en Binäroptionen Call- und Put-Optionen. Diese geben die Richtung der zu erwartenden Preisentwicklung vor. Aber neben den kurzen Laufzeiten (ab 30 Minuten) gibt es natürlich auch Optionen, die am Ende eines Handelstages fällig werden (eine End-of-Day Digitaloption) oder am Ende einer Handelswoche (End-of-Week Digitaloptionen). Wobei je länger die Laufzeit ausfällt desto spekulativer wird die Option natürlich - oder wissen Sie Montags immer schon, was im Laufe der Woche noch passieren wird?

Grundsätzlich gibt es für nahezu jeden Wert, jedes Finanzinstrument, eine entsprechende Option. Populär sind jedoch beim Handel zumeist Devisen. Aber auch die Spekulation auf Rohstoff- oder Aktienpreise ist mit Binäroptionen problemlos möglich. Bedenken Sie jedoch immer, dass verschiedene Märkte bzw. verschiedene Finanzinstrumente eine recht unterschiedliche Volatilität besitzen und stimmen Sie die Laufzeit der gewünschten Binäroption darauf ab. Wichtig für den langfristigen Erfolg ist selbstverständlich auch ein entsprechendes Money Management. Dabei gilt als Faustformel, dass Sie Ihr Risiko pro Trade auf 1-2 % Ihres Gesamtkapitals beschränken sollten - nur so schonen Sie Ihre Finanzen vor Verlustserien.

Verschiedene Digitaloptionen

Neben der Laufzeit unterscheiden sich die Optionen auch noch im Typ. Es gibt im allgemeinen drei verschiedene Typen von Digitaloptionen:

  • Die High/Low-Binäroption definiert sich über einen bestimmten Kurswert. Zumeist wird hier der aktuelle Kurswert genommen. Bei Kauf einer digitalen Call-Option spekuliert der Trader darauf, dass der Preis oberhalb des Kurses schließt - bei einer Put-Digitaloption unterhalb. Dies ist der "klassische" Typ an binären Optionen und dieser findet sich bei den meisten Anbietern.
  • Die Boundary-, Range- oder zu deutsch Grenzwert-Digitaloption definiert sich über ein spezielle Preisspanne. Hierbei wird entschieden, ob der Preis bis zum Ende der Laufzeit innerhalb oder außerhalb dieser Preisspanne schließt - je nach Marktsituation kann dann auf die eine oder andere Möglichkeit spekuliert werden (in/out-Option).
  • Bei der Touch-Option oder manchmal auch One-Touch-Option genannt handelt es sich um eine digitale Option, bei der der Kurswert innerhalb der Laufzeit des Optionsscheins einen bestimmten Grenzwert berühren muss. Das heißt es ist egal wo der zugrundeliegende Kurs dieser Binäroption schließt - solange er den vordefinierten Wert während der Laufzeit einmal durchlaufen oder eben berührt hat haben Sie gewonnen!
Über 3000 CFDs handelbar - jetzt registrieren!