devisenhandel forex header

ClickForex Forex-Trading auf einen Click...

Dieser Artikel ist nicht mehr aktuell und/oder diesen Anbieter gibt es in dieser Form nicht mehr. Bitte wählen Sie einen der anderen interessanten Anbieter aus unserem FOREX Broker Vergleich.

ClickForex

Man braucht wahrlich keine Ausbildung in Sachen Marketing, um festzustellen welches Kundensegment ClickForex ansprechen möchte. Es handelt sich hier eindeutig um Neueinsteiger im Forex-Handel, die angezogen werden sollen. Man kann aber keinesfalls sagen, dass dies schlecht gemacht wird. Zu aller erst vermittelt ein Schweizer Unternehmen im Finanzsektor immer ein gutes Gefühl und die Kooperation mit der UBS vermittelt weitere Verlässlichkeit.

Das angebotene Demo-Konto entspricht eher dem Standard in diesem Bereich, aber man muss zugeben, dass der virtuelle Rundgang durch das Programm jedem Neueinsteiger sehr nützlich sein kann. Es bleiben kaum Fragen offen, die sonst auch von dem kostenlosen, da zurückrufenden Kundendienst beantwortet werden. Zwei weitere Highlights dieses Forex Brokers haben auch mit Informationen zu tun. Die Tipps und die FAQs sind nämlich beide sehr gut gelungen und bilden einen wahren Mehrwert. Jeder der sich für den Forex-Handel interessiert, sollte darauf einmal einen Blick werfen, denn nicht nur Anfänger können dabei etwas lernen. Das führt auch direkt weiter zu der Click Forex Einsteiger Akademie, die aus all diesen Elementen besteht und noch das gut gestaltete und selbsterklärende Handbuch umfasst. Wir können es praktisch nur belegen: Es gibt kaum einen besseren Einstieg in den Forex-Handel als diesen Broker. Abgesehen von einem kleinen Minuspunkt und zwar der Mindestdepotgröße von € 1.000. Diese Summe legt schon nahe, dass man von der Idee Devisen zu handeln restlos überzeugt sein muss.

Doch wie sieht es dann später aus? So groß die Anziehungskraft für Neueinsteiger ist, so gering ist sie für erfahrene Trader mit einem Standard- oder Gold-Konto. Auf der Website finden sich nur sehr eingeschränkte Informationen über die Handelsbedingungen und ein Forex Trader der zum Beispiel einen Spread von 3-4 PIPS auf EURUSD liest, der fragt sich natürlich sofort, ob die eigenen Gewinne hier nicht zu stark an den Broker fließen. Andere Fragen, die sofort auftauchen sind etwa welche Währungen zu den Majors gehören oder ob man bei anderen Brokern für eine Depotgröße von über 100.000 EUR nicht noch bessere Konditionen bekommt, denn ab dieser Summe gibt es hier lediglich 2 PIPS auf die Majors. Weiters muten auch der Hebel sehr eingeschränkt an. Auf anderen Plattformen kann man gut und gerne mit einem Leverage von 400:1 rechnen oder mindestens von 200:1. Diesen Hebel bekommt man hier auch erst bei einer Einlage von € 100.000 für das VIP-Konto.

Die Facts zu Click-Forex

  • Gutes Lernsystem
  • Leicht bedienbare Software
  • Aussagekräftige Tipps
  • Mindestdepotgröße ab 1.000 EUR
  • Ab 3 PIPS Spread

Für erfahrene Trader muss man zwar in jedem Fall das Bonus-System erwähnen, aber auch hier bleibt es dem eigenen Geschmack überlassen, ob man dies wirklich zu schätzen weiß und nicht die Vorteile anderer Broker höher bewertet. Zum Trading-Programm selbst kann man sagen, dass es den Einsteigern gerecht wirklich eine übersichtliche und intuitive Oberfläche bietet, aber der Meta-Trader 4, an den man sich bei vielen anderen Gelegenheiten gewöhnen kann, ist es nicht. Unser Fazit ist aus all diesen Gründen sehr eindeutig. Es handelt sich hier wirklich um den perfekten Forex-Broker für Einsteiger, die den Forex-Handel ernst nehmen. Man kann kaum auf einer anderen Adresse so schnell und effizient lernen. Aber für einen erfahrenen Forex-Trader, der sich nach einem neuen Broker umsehen möchte, empfehlen wir doch einen Blick auf andere Broker-Partner auf unserer Seite zu werfen.