FOREX Affiliate
Programm
CPA Revenue
Share
Hybrid
möglich?
Werbemittel SubIDs Cookie
Lebenszeit
Auszahlung ab Auszahlungs-
möglichkeiten
Registrierung
NSFX Logo 400 $ 30 % ja GIF-/Flash-Banner, Textlinks nein 30 Tage - Überweisung hier klicken
AvaFX Logo 500 $ 30 % - GIF-/Flash-Banner, Textlinks ja 45 Tage 400 $ Überweisung, PayPal hier klicken
eToro Logo 200 $ 25 % ja GIF-/Flash-Banner, Textlinks, Videos, Widgets ja 60 Tage 100 $ Überweisung, PayPal hier klicken
Markets.com Logo VHB 30 % - GIF-/Flash-Banner, Textlinks, Videos, Widgets nein 30 Tage - Überweisung hier klicken
ForexYard Logo 300 $ bis zu 1 PIPS ja GIF-/Flash-Banner, Textlinks, Videos, Widgets ja 90 Tage 100 $ Überweisung hier klicken
XEMarkets Logo - bis 50 % - GIF-/Flash-Banner, Textlinks nein 30 Tage - Überweisung, PayPal, Neteller, Moneybookers hier klicken

Geld verdienen als Forex Affiliate

Affiliate Programme gibt es in Verbindung mit fast allen Branchen. Es handelt sich dabei um die Möglichkeit auf der eigenen Website thematisch passende Werbung für größere Anbieter zu machen.

Gerade im Bereich des Devisenhandels ist dieses Konzept durch die Forex Partnerprogramme besonders vorteilhaft. Diese Tatsache steht mit 2 Gründen in Verbindung. Zum ersten sind die großen Forex Broker sehr interessiert am Forex Affiliate und bieten aus diesem Grund auch überdurchschnittliche Konditionen an, bei denen andere Branchen keineswegs mithalten können. Der zweite Grund geht auf die Informationsvielfalt rund um den Handel mit Devisen zurück. Gerade wenn man selbst schon Erfahrungen gemacht hat auf dem Devisenmarkt sind die Forex Affiliate Programme besonders reizvoll, denn jede dieser Erfahrungen ist es wert geteilt zu werden - auf einem Blog oder einer Website. Sollte man ein solches Projekt starten, kann das die Chance sein ordentlich mit seinem Wissen zu verdienen und zwar wenn man die richtigen Forex Affiliate Programme kennt.

Vergütungsmodelle bei FOREX Partnerprogrammen

FOREX Partnerprogramme bieten in den meisten Fällen mehrere Vergütungsmodelle. So kann grundsätzlich eine Kontoeröffnung mit einem bestimmten Fixum vergütet werden. In diesem Fall spricht man von einer so genannten CPA Commmission. Dieses Modell ist durchaus vorteilhaft, wenn eher Kunden geworben werden, die nur einen kleinen Betrag einzahlen und dann auch schnell das Interesse am Trading verlieren. Im Gegensatz dazu ist die so genannte Revenue Share eine reine Umsatzbeteiligung des Affiliates am Umsatz den der Broker mit den vermittelten Kunden erwirtschaftet. Umsätze entstehen in der Regel aus Handelsaktionen des Kunden und werden somit entweder in Prozent oder in PIPS pro Standard-Lot angegeben (zum Nachrechnen: Wenn Sie durch eine Transaktion in EUR/USD (angenommen 2 PIPS Spread) eines Ihrer vermittelten Kunden 25 % Revenue Share bekommen dann entspricht das genau 0,5 PIPS Provision).
Daneben besteht natürlich oftmals die Möglichkeit, beide Auszahlungsmodelle zu kombinieren. Man spricht hierbei dann von einer Hybrid-Provision.

FOREX Affiliate Programme praktisch

Generell möchten wir Ihnen zum Start ein paar wichtige Fakten mitteilen:

  • Bei je mehr FX Affiliate Programmen Sie sich anmelden desto breiter kann auch Ihr Angebotsspektrum ausfallen. Und je breiter Ihr Angebot ist desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie auch den richtigen Broker für Ihren potentiellen Kunden dabei haben!
  • Alle Provisionen sind verhandelbar! Egal ob CPA, Revenue Share oder Hybrid-Commissions. Über alles kann man reden und das auch mit (fast) jedem Broker. Allerdings sollten Sie zuerst den Broker davon überzeugen, dass Sie mehr Kunden bringen als die anderen Affiliates - dann wird der Broker auch keine Probleme haben, Ihnen mehr auszuzahlen als den anderen Affiliates. ;-)
  • Wenn Sie nicht wissen mit welchen Vergütungsmodellen Sie mit den FOREX Partnerprogrammen durchstarten sollen, dann empfehlen wir für den Anfang eine CPA oder ggf. Hybrid Commission zu wählen. Bei allen aufgeführten FX Brokern ist es kein Problem, später das Vergütungsschema noch zu ändern. Und wenn Sie nicht gerade erfahrene Trader vermitteln, wird eine CPA Vergütung auf jeden Fall eine gute Lösung sein. Falls Sie allerdings gezielt Personen mit Markterfahrung ansprechen (wollen), dann wäre alles andere außer Revenue Share verschenktes Geld, da diese Personen unserer Erfahrung nach teilweise sehr lange beim FX Trading bleiben und somit ein einzelner Trader im Laufe der Zeit einen immensen Umsatz generieren kann.

Das sollte Ihnen an Information für den Anfang genügen. Jetzt aber los:
A.) Am besten bei allen FOREX Affiliate Programmen registrieren und
B.) Mit dem Geld verdienen beginnen!